Konzept der Ganztagsschule an der MS Baumgarten Schuljahr 2016/17

Die aktuellen gesellschaftlichen Bedingungen setzen hohe Anforderungen an Familien: Beruf und Erfolgsanspruch sind oft nur schwer mit den Bedürfnissen von Kindern vereinbar. Viele Familien bzw. Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher benötigen für ihre Kinder eine Betreuung am Nachmittag. Die Nachmittagsbetreuung ist somit zu einem wesentlichen Teil schulischen und kindlichen Lebens geworden.

Diesen veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen möchte die Mittelschule Baumgarten durch das Einrichten einer Ganztagsklasse im Schuljahr 2016/17 Rechnung tragen.

Die Ganztagsklasse an der Mittelschule Baumgarten soll ein Gemeinschaftswerk aller Beteiligten sein, die mit- und füreinander Verantwortung übernehmen. Ziel ist es, die Bildungsgerechtigkeit und die Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen durch eine qualitativ und pädagogisch hochwertige Ganztagsbetreuung in Form einer Ganztagsklasse zu erhöhen.

Somit bedeutet die Einführung der Ganztagsklasse an der Mittelschule Baumgarten ein Stück mehr an Chancengleichheit und somit an sozialer Gerechtigkeit für Schülerinnen und Schüler dieser Region.

 

1.   Lehr- und Lernphilosophie in der Ganztagsklasse

  • In der Ganztagsklasse wird auf die Einzigartigkeit eines jeden Kindes eingegangen.
  • Die verschiedensten Fähigkeiten und Talente werden durch differenzierte Lernwege, unterschiedliche Leistungsanforderungen, eine Vielfalt an Wahlmöglichkeiten und unterstützende pädagogische Maßnahmen gefördert.
  • Mit unterschiedlichsten Methoden wie Freiarbeit, Planarbeit, Projektarbeit, Stationsbetrieb oder Lernwerkstätten wird individuelles und handlungsorientiertes Lernen ermöglicht.
  • In der Ganztagsklasse können die Kinder im Miteinander soziale und emotionale Erfahrungen machen und in diesem Umfeld Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen erwerben.

 

2.   Organisation der Ganztagsklasse

  • Ein durchgehend strukturierter Aufenthalt in der Schule an mindestens 4 Wochentagen von täglich mehr als 8 Stunden bis grundsätzlich 16.05 Uhr ist für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend.
  • Die Beschulung bzw. Betreuung wird von Montag bis Donnerstag jeweils von 07.35 Uhr bis 16.05 Uhr erfolgen und am Freitag von 07.35 Uhr bis 12.25 Uhr.
  • In der Ganztagsklasse wechseln einander in einer rhythmisierten Tagesstruktur Unterricht, Freizeit und gemeinsames Mittagessen ab. Außerdem kommt ein vielfältiges Freizeitangebot den verschiedenen Bedürfnissen und Interessen der Schülerinnen und Schüler entgegen.
  • Die Ganztagsklasse unterbreitet zusätzliche Angebote und Fördermaßnahmen, u. a. mehr Unterrichtsstunden, z. B. in Deutsch, Mathematik, Englisch sowie mehr Lern- und Übungszeiten für Schülerinnen und Schüler mit Lerndefiziten aber auch mit besonderen Begabungen.
  • In der Ganztagsklasse kann gezielt auf die spezifischen Lebenssituationen, Interessen und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler eingegangen werden.
  • Die Ganztagsklasse bietet den Schülerinnen und Schülern mehr Zeit und Raum für künstlerische, sportliche und spielerische Betätigung.
  • In der gebundenen Ganztagsklasse werden überwiegend Pädagoginnen und Pädagogen der Mittelschule Baumgarten aber auch externe Fachkräfte wie Bibliothekare, Freizeitpädagogen und Vereinstrainer eingesetzt.
  • Der Besuch der Ganztagsklasse ist freiwillig und kostenlos, lediglich für das Mittagessen wird monatlich ein Beitrag von der Stadt Dornbirn eingehoben.

 

3.   Tagesstruktur

  • Ankommensphase
  • Kern- und Unterrichtszeit
  • Erholungsphase und gemeinsames Mittagessen
  • Individuelle Lern- und Studierzeit (Erledigung der Hausaufgaben, Vorbereitung auf Überprüfungen, Üben, Vertiefen und Festigen von Lerninhalten)

  • Freizeitangebote

 

 

Dir. Ulrike Mersnik, MA